»Private« Stadtentwicklung ist gescheitert: Berlin braucht neue stadtökonomische Grundlagen

»Private« Stadtentwicklung ist gescheitert: Berlin braucht neue stadtökonomische Grundlagen

von Ida Schillen
erschienen in Mieterecho Nr. 272 – Januar/Februar/März 1999

Seit der Wende wird die Privatisierung der Berliner Stadtentwicklung in großem Maßstab betrieben. Dabei verhält sich der Senat als Verwalter des öffentlichen Eigentums keineswegs wie ein privatwirtschaftliches Unternehmen, in dem das Preis/ Leistungsverhältnis stimmen muß und die Kalkulation und Liquiditätsplanung vorausschauend auch für die nächsten Jahre erstellt wird. Er handelt in höchstem Maße fahrlässig und zum Nachteil der jetzigen Berliner Bevölkerung und zukünftiger Generationen. WEITERLESEN » » »