Ja zu Butterwegge! Eine soziale Stimme für Bellevue.

Ein Bundespräsident sollte mit seinem Wirken den innen- und außenpolitischen Frieden verkörpern und die Gesellschaft zusammenführen und nicht spalten. Als Präsidentschaftskandidat der LINKEN ist Christoph Butterwegge ein guter Vorschlag. Er tritt fundiert und überzeugend gegen die soziale Spaltung in Deutschland auf. Der Armutsforscher Butterwegge gibt den Menschen eine Stimme, die für die Stärkung des Sozialstaats und für soziale Gerechtigkeit eintreten. Das ist mehr denn je notwendig, da die Finanzkrise dazu genutzt wird, den Sozialstaat weiter auszuhöhlen, die Lohndrückerei zu verstärken und die Kluft zwischen Arm und Reich zu vergrößern.